Die letzten

2 Reihen der Haruni – und ich  hab noch 6 Gramm Garn… Es bleibt spannend!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in gestrickt

*ufffff* habe fertig!

Die MiaBella ist fertig – vorhin von den Nadeln gehüpft, direkt gebadet und gespannt: Details: MiaBella in der 6/8-Version von Birgit Freyer, gestrickt mit 65 g Alpaka Quipa Cobweb (90 % Baby-Alpaka, 10 % Mohair, LL = 1400 m), gestrickt mit NS 4. Ein wunderschönes, zartes „Nichts“ – das Garn ist wundervoll, ließ sich auch… *ufffff* habe fertig! weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in gestrickt

Aktuell auf den Nadeln

habe ich wieder die MiaBella von Birgit Freyer in Alpaka Quipa Cobweb – hauchfein. Das Bild ist nicht das beste, die Webcam kann so feines Garn nicht vernünftig fokussieren :-/ Ein zarter Hauch von Nichts und ein wunderschönes Garn…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in gestrickt

Stricken aus selbstgesponnener Wolle

Die orange Mohair, Tangerine Dream, wird zu einem Jäckchen für Sara werden. Der Anfang ist schon gemacht, wobei ich die längste Zeit dafür gebraucht hab, den Knoten aus dem Gehirn zu kriegen: Es wird an einem Stück gestrickt, von Verschlussblende zu Verschlussblende. Unter den Achseln wird geteilt und die Arme werden auch direkt angestrickt –… Stricken aus selbstgesponnener Wolle weiterlesen

Gewerkeltes aktuell

Ich hab noch ein paar Bilder, die ich nachreichen wollte. Erst mal der fertige Cowl, der wunderbar weich geworden ist – ein richtiges Schmuseteil: Näherer Blick aufs Muster: Aktuell nadle ich grad an ein paar Stinos aus Online Supersocke 100, Linetto Color: Und auf dem Rad hab ich endlich wieder mal die orange Merino, von… Gewerkeltes aktuell weiterlesen

Angestrickt

Gestern hab ich das Kamel angestrickt, nach der Anleitung Cornflower Cowl (ravelry-Link). Es strickt sich genauso schön wie erwartet. Ich hatte noch nie so kuscheliges Garn, glaub ich 🙂

Veröffentlicht am
Kategorisiert in gestrickt

Sonntagsschnipsel

Wenn man am Sonntag Morgen aufsteht, an den Esstisch kommt und DAS vorfindet: dann lacht das Mutterherz :o) – danke, mein Kind! ***** Man sollte allerdings nicht in den Augen reiben, wenn man vorher eine getrocknete Chili ins Kürbisgulasch gebröselt hat *autsch* Aber das Gulasch war sehr lecker und wird auf jeden Fall wieder gekocht!… Sonntagsschnipsel weiterlesen

Haruni

bedeutet in der Elbensprache Quenya „Großmutter“. Und Haruni (Ravelry-Link) nennt Emily Ross ein wunderschönes kleines Tuch, das ich vorhin in Lace-Merino 2-fädig angeschlagen habe. Die Farbe ist ein zartes hellgelb und der Knäuel hat 70 g bzw. ca. 490 m. Ein Bild gibt’s nachher, wenn ich ein paar mehr als 16 Reihen hab 🙂 Also… Haruni weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in gestrickt

WPI

sind wraps per inch, also Wickelungen pro inch. Anhand der WPI kann man die Nadelstärke bestimmen: 18+ WPI NS 2-2,5 14-16 WPI NS 2,5-3,5 8-12 WPI NS 3,5-4,5 6 WPI NS 5-6 4 WPI NS 6,5-8 3- WPI NS 9-10