Was ganz feines,

kuscheliges hab ich grad am Spinnrad: Baby-Kamel vom Wollschaf. Und das ist wirklich ganz, ganz kuschelig, aber auch ziemlich glatt und glitschig, spinnt sich aber nach kurzer Eingewöhnungszeit sehr schön:

Mich fasziniert vor allem, wie gleichmäßig die Färbung der Faser ist.  Das Garn wird vermutlich navajogezwirnt und soll dann ein Cowl werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.