Zählen leichter gemacht

Wenn frau an einem Strickstück 2 verschiedene Dinge „hochzählen“ muss (aktuell einerseits die Reihen beim Verzopfen, andererseits die Zunahmen für eine Spickel), dann kommt  normalerweise Stift und Block zum Einsatz. Dumm nur, wenn man mal vergisst, ob man schon einen Strich gemacht hat oder nicht…

Aber ich hab doch da vor einiger Zeit mal was im Internet gesehen…

Ja, genau:

Ein Reihenzähler nach dem Abakus-Prinzip. Die Bauanleitung gibt’s hier und eine deutschsprachige Anleitung zur Verwendung bei Jinx.

2 Kommentare

  1. *lach*

    genau die gleichen roten und blauen perlen benutze ich in der matheförderung, gibzz bei uns auf dem markt (die päärlen, net die förderung ;O)

    liebgruß
    nt

  2. Toll

    gerade das richtige zum baktus stricken
    habe mir gestern schnell einen ganz provisorisch
    zusammen gebastelt
    für meine würmli socke und es klapp so gut
    werde morgen das material holen und weitere herstellen
    genau das richtige zum wichteln
    für die strick mädels

    herzlichen Dank
    fürs zeigen

Schreibe einen Kommentar zu nt Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.