Neko

England

geschrieben am 19. September 2017 um 12:12

Ganz kurzfristig konnte ich mal wieder mit nach England. Letzten Montag gings los – früh morgens haben wir in Frechen den Bus übernommen und sind nach Calais zur Fähre gefahren. Englands Kreidefelsen empfingen uns im Sonnenlicht – allerdings war die Überfahrt etwas stürmischer, als ich das bisher kannte 🙂

Laufen war echt witzig: man ging an einer Stelle los und kam wesentlich weiter links oder rechts raus, als man eigentlich wollte 😉

Die Tage in Brighton, Hastings, London waren etwas überschattet von einer dicken Erkältung, die mir Tochter groß netterweise mit auf die Reise gegeben hat. Aber hallo? Ich war mal wieder in England! Es war einfach wieder traumhaft! Tolles Wetter, ruhige Tage – Erholung pur!

Und seit meinem Kurztrip nach Schottland letzten Herbst, wo ich selbst Auto gefahren bin (Rechtslenker im Linksverkehr), ist es überhaupt keinen Moment mehr seltsam, auf der richtigen 😉 Seite zu fahren. Im Gegenteil: auf dem Heimweg war ich irritiert, als der MmH mit dem Bus ganz nach rechts zog…

Der Ausblick aus unserem B&B – Meer! Mehr Meer!

Cream tea in Hastings

Mein Lieblingsort in Südengland: Birling Gap – hier könnte ich ewig stehen und dem Meer zuschauen…

Pub in Peacehaven – unserem Wohnort

Leider schon wieder auf der Rückfahrt…

Es war schön, es war wunderschön, es war viel zu kurz – und ich komme wieder!

Und weil Meer:

Hinterlassen Sie einen Kommentar