Aus der Seifenküche

geschrieben am 29. Januar 2017 um 12:50

Unsere Kaffeeseife geht zuende – da musste ich doch selbst ran:

Grundlage ist das klassische 25er-Rezept mit je 200 g Fettstange, Palmin, Oliven- und Rapsöl, Wasseranteil 30 %. Dazu kommt im ganz dunklen Teil ein „Matsch“ aus 25 g Wasser und 10 TL löslichem Kaffee sowie 4 TL gemahlenem Kaffee als Schrubbel. Der mittlere Teil besteht aus einem Rest des ganz dunklen Seifenleims, den ich mit dem hellen gemischt habe. Während der Gelphase war alles gleich dunkel, aber jetzt ist sie genau so, wie ich mir das vorgestellt hab 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar