Weshalb „grainnee“?

geschrieben am 16. Februar 2009 um 20:05

Die Frage kommt immer mal wieder, auch nach den über 10 Jahren, die ich jetzt schon mit diesem Namen im Netz unterwegs bin.

Und da gestern wieder mal jemand fragte, gibt’s jetzt dazu einen Eintrag.

Wie gesagt, es ist gute 10 Jahre her, als die Frau Grainnee Internet bekam. Dann wollte Frau Grainnee eine GMX-Mailadresse und da sie mit einem Vornamen „gesegnet“ ist, der eher Sammelbegriff-Charakter hat, wollte sie nicht unbedingt tausend Ziffern hinter den Vornamen hängen. Der Sammelbegriff selbst war natürlich in jeder denkbaren Form bereits belegt.

Nun gut, Frau Grainnee schaute um sich, nahm ihr Alltime-Lieblingsbuch zur Hand und blätterte darin auf der Suche nach einem passenden Mailnamen. Morgaine usw. war ebenfalls schon belegt und irgendwann stolperte sie auf Seite xxx über den Spitznamen Grainnee (so nennt Viviane ihre Schwester Igraine – der Name hängt vermutlich mit dem französischen Wort für Weizenkorn = grain zusammen. Igraine hat weizenblondes Haar).

Und um sämtliche Missverständnisse auszuräumen, grainnee spricht sich NICHT englisch aus, sondern französisch – also grainnee-ipa

Und seither ist die Frau Grainnee eben als solche unterwegs – seit 3, 4 Jahren allerdings hat sie eine Web-Namensschwester, die im deutschsprachigen Raum ebenfalls unter grainnee unterwegs ist.

Hinterlassen Sie einen Kommentar